Date:Oktober 09, 2020

Theorie der gerechten Herrschaft

von Hüseyin Günes

300 Seiten

ISBN: 978-3937050164

Verlag: IHIW Press

Mai 2018

         

Beschreibung

Einführung in die ethisch-politischen Dimensionen der islamischen Theologie

Das vorliegende Werk stellt eine Einführung in die ethisch-politischen Konzepte der islamischen Theologie dar, so wie sich diese aus den religiösen Primärquellen ableiten lassen. Eine sich hieraus ergebende „islamische Politik“ fußt dabei auf dem Grundsatz der Gerechtigkeit, die sich von der göttlichen Gerechtigkeit ausgehend in allen Sphären zwischenmenschlicher und sozialer Beziehungen, bis hin zur politischen Ordnung manifestieren muss, um den Anspruch einer theologisch legitimierten Form der Politik erfüllen zu können.
Eine „islamische Politik“ definiert sich demnach – im Unterschied zum Schlagwort des „politischen Islam“ – nicht als ein ideologisches Projekt, sondern in erster Linie als ein ethisches Konzept, deren Anspruch kein geringerer ist, als der Entwurf einer Theorie der gerechten Herrschaft.

 

Autor:

Hüseyin Günes
Studium der Rechtswissenschaften und Islamischen Theologie. Er ist spezialisiert auf Theologie der Gerechtigkeit, vergleichende Rechtsphilosophie und Systematische Theologie (Kalām). Er ist Direktor des Instituts für Human- und Islamwissenschaften Wien.